Serien-Empfehlung : Castle

13 Jan 2010

Castle ist eine Krimiserie nach dem üblichen Cop + skurriler Character - Muster. Allerdings sehr schön umgesetzt mit viel liebe zum Detail und einer guten Mischung von Humor und schönen Kriminalfällen.

Richard Castle ist ein Krimi-Autor und berät Kate Beckett, eine New Yorker Kommissarin, bei der Auflösung von Mordfällen. Durch seine Menschenkenntnis und Informationen, die er durch Recherchen für seine Bücher gewonnen hat, hilft er Ihr, jeden Mordfall zu Lösen. Damit Castle dabei nicht zu kurz kommt, nutzt er das ganze, um Inspiration für sein neues Buch zu sammeln. Wie zu erwarten knistert es zwischen Ihm und Kate. Aber keine Bange, das ganze ist nicht so kitschig, wie es klingt.

Gespielt wird Richard Castle von Nathan Fillion, vielen bekannt als Weltraum-Cowboy aus Firefly oder Ehemann in Desperate Housewives. Es gibt übrigens auch einige Verweise auf diese alten Rollen smile . Viele schöne Hintergrund-Informationen zu Castle, und was Nathan Fillion sonst so treibt, findet man auf seinem Twitter-Account.

Der Character Richard Castle twittert übrigens auch. So wie's aussieht twittert dort Nathan Fillion höchstpersönlich. Aber Obacht: ab und zu werden da Details zu den jeweils aktuell in den USA gezeigten Folgen getwittert. Und um Richard Castle wirklich abzurunden, gibt es auch das Buch, das Castle in der ersten Staffel der Serie schreibt, bei Amazon zu kaufen: Heat Wave.

Die Serie gibt es ab Februar auf Kabel 1. Einschalten lohnt sich. Hoffentlich kann die Übersetzung den Charme der englischen Version ins Deutsche übertragen. Ich bin jedenfalls schon gespannt. Alternativ kann man bei Amazon UK die erste Staffel auf DVD kaufen.