Meine Terminal-Settings

04 Aug 2009

Achtung, Coder-Content nur für Linux/Mac-Terminal Geeks smile

Ryan Bates (der Railscasts-Typ wink ) hat vor einiger Zeit seine Einstellungen für sein Terminal auf Github hochgeladen und mir somit einen anstoß geben, dies ebenfalls zu tun.

Meine Einstellungen basieren auf denen von Ryan, allerdings ohne die Unterstützung für Bash. Diese war nicht wirklich ausgereift und ZSH ist eh viel besser smile . Mein Fork findet sich hier.

Momentan habe ich nur Kleinigkeiten verbessert und Maven Tab-Completion hinzugefügt, aber an den Settings arbeite ich jetzt laufend smile .

Um meine Settings zu nutzen, muss zuerst ZSH aktiviert werden:

chsh -s /bin/zsh

ZSH sollte man unbedingt ausprobieren, alleine schon wg. der viel besseren Tab-Vervollständigung.

Jetzt kann man meine Settings installieren:

git clone git://github.com/bodo/dotfiles ~/.dotfiles cd ~/.dotfiles rake install

Am besten schaut man sich vorher mal die Settings an, die ich gewählt habe. Insbesondere die Dateien gitconfig und zsh/config.

Mal sehen, wenn ich die Tage nochmal Zeit habe, werde ich das ganze so anpassen, das es für Mac und Linux out-of-the-box funktioniert. Einige Pfade sind momentan noch Mac-Spezifisch.

Update: Und jetzt funktionieren die Settings auf Linux UND Mac. Die OS-Spezifischen Sachen sind nun in .zsh/osspecific/ ausgelagert .