Amazon, DHL und die Erwartungshaltung

15 Jul 2008

Ist euch auch schon mal aufgefallen, wie hoch die Erwartungshaltung bei Paketen mittlerweile ist? Wenn ich heute was bei Amazon bestelle, bekomme ich das morgen, spätestens übermorgen.

Und was man bei Amazon so ist, erwartet man das bei anderen natürlich auch und reagiert ungehalten, wenn dem nicht so ist. Das geht nicht nur mir so, sondern sehr vielen Menschen in meinem Umfeld.

Merkwürdig, oder ?

Damals, als ich klein war, so in den 80ern (man man wink ), hat man Bestell-Postkarten verschickt. So Papier mit Kulli bekrizelt. Ganz verwegene haben sogar Sammel-Bestellungen in der Schulklasse gemacht um zusammen ein paar Film-Poster zu bestellen. Bestell-Listen wurden durch die Klasse gereicht, ausgefüllt, Geld eingesammelt und dann zusammen verschickt. Manchmal konnte man sogar bei dem Versender anrufen, welch eine Sensation. Nur das durchsagen der Bestellnummern war etwas mühselig.

34124..2 - Nein, ich sagte 2 - Genau - 3...1..9 - Ne, eine 9 - Ja, in Rot - Wie? - Roohooot - Größe M. Genau. Und dann auch noch 32..3...1...1 - EINS - Ja - 2... (usw.)

Die Bestell-Postkarte war dann auch nicht morgen schon bei dem Versender, nene, das hat durchaus schon sieben Tage (SIEBEN !1!) gebraucht, um durch Deutschland zu tuckern. Hast was bei Otto bestellt? Kein Problem, in 4 Wochen ist das bei dir. Frühestens. Damals hatte man noch Vorfreude. Seien wir mal ehrlich: man bestellt was, bekommt es morgen, schaut es an und schwups....landet es im Regal links unten bei den anderen Sachen. Damals konnte man sich noch freuen auf die Dinge. Genuss der Langsamkeit. Man hatte noch Zeit, schnell mal Platz zu machen im Regal. Schön vorbereiten. Eventuell noch Muttern ein Tischdeckchen häkeln lassen oder so...und das Regal mal vom Staub befreien, wenn man schon gerade dabei war.

Und jetzt ? Von Jahr zu Jahr wurde das ganze schneller, die Logistik verbessert, Prozessketten optimiert, und nun sind wir soweit, das man ein Paket innerhalb von 24 Stunden durch Deutschland transportiert. Vorbei die Vorfreude. Vorbei das gespannte Warten. Selbst die fähigste Mutter kann nicht so schnell häkeln wie die Leute das liefern.

Statt dessen reagiert man nun, wenn etwas mal länger dauert, ziemlich ungehalten und droht nie wieder irgendwo zu bestellen. Noch nicht bei mir? Zack, negative Ebay-Bewertung oder fiese Mail mit schlimmen Drohungen. Ich will das Ding ja schließlich auch JETZT haben. Nicht morgen, nicht in 4 Tagen. Jetzt.

Amazon und DHL haben also durch deren perfektes Zusammenspiel der Logistik ein Stück Lebensqualität zerstört. Shame on you wink !!!

@Anne: Buch.de ist da auch nich viel besser ... shame on them, too !!1