Krude Verschwörungstheorien - Reichsflugscheiben

22 Jun 2008

Es gibt so einige krude Verschwörungstheorien in der Welt. Eine der Theorien dreht sich rund um die Reichsflugscheibe (Auch "Hauneburg-Gerät" oder "Haunebu" genannt). Das ganze ist ziemlich rechtes Gedankengut und ein schönes Beispiel, wie wirr doch manche Theorien sind. Es gibt sogar wirklich Leute, die an sowas glauben :-/ ...

Aber nun zur Theorie: kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges haben Nazis mit Hilfe von Aliens vom "Aldebaran" UFOs gebaut. Ja, komplette UFOs inklusive Strahlenwaffen und allem blinkenden Schnickschnack, den man für ein echtes Fluggerät braucht. Diese UFOs wurden dann genutzt, um nach Neuschwabenland, einem geheimen Stützpunkt in der Antarktis, kurz vor Kriegsende zu flüchten. Alternativ auch auf die Rückseite des Mondes. Und natürlich war Hitler mit unterwegs im UFO.

Der Stützpunkt in der Arktis wurde dann angeblich von den USA in den 50ern mit einer Atombombe ausgeräuchert, was wiederum der Grund für das Ozonloch war, weil die Atmosphäre über den Polen angeblich anfälliger ist für sowas.

Und natürlich war das UFO, das in Rosswell abgestürzt ist, ein Flugversuch mit einem nach dem Krieg erbeuteten Haunebu-Gerät oder der eines Nachbaues eines Haunebu.

Wichtig in dem Zusammenhang der Theorie ist auch die Vril-Gesellschaft, eine okkulten Bewegung mit (je nach Version der Verschwörungstheorie wink ) übernatürlichen Kräften.

Diese ganze Theorie wird unter anderem von einem "Jan van Helsing" aka "Jan Udo Holey" aktiv verbreitet. Teilweise sind seine Bücher wegen Volksverhetzung in Deutschland verboten.

Aber um das klar zu machen: ich distanziere mich ganz massiv vom rechten und Holocaust leugnenden Gedankengut. Dieser Beitrag soll nur aufzeigen, was es "da draußen" alles an Verschwörungstheorien gibt.

Was ist eure Lieblings-Verschwörungstheorie ? Nur her damit!