TimeMachine bei 10.5.2 auf einem Samba-Share arbeiten lassen

14 Mar 2008

Achtung: bitte ganz unten die letzten Kommentare lesen.

Nach meinem Update auf 10.5.2 funktionierte mein TimeMachine nicht mehr korrekt. Es hat nur noch sporadisch Backups gemacht. Zum Schluss hat es gar keine mehr machen können.

Aber ich habe jetzt Dank Jan's Blogeintrag ein wenig weiter gegraben und dann in Konsole die Fehlermeldung "backup failed with error: 20" gefunden. Damit habe ich dann diesen Thread gefunden.

Die Lösung ist nun:

  • Backup auf Samba-Netzwerklaufwerken ermöglichen. Dazu im Terminal folgendes eingeben:

defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1

  • Eine .sparsebundle Datei anlegen und auf das Netzwerklaufwerk kopieren. Dazu im Terminal das hier eingeben:

hdiutil create -size 90G -fs HFS+J -type SPARSEBUNDLE "MACNAME.sparsebundle"

  • Aber Achtung! Statt MACNAME den Namen des Macs eingeben. Bei mir war das "Bodo Tasches MacBook Pro 15".

Nachdem die Datei erstellt wurde, diese dann kopieren.

  • TimeMachine sagen, dass es das Netzwerklaufwerk benutzen soll.

Fertig.