Großbaustelle Ludgerikreisel

29 Feb 2008

Endlich ist es soweit. Der Ludgerikreisel wird verkehrstechnisch optimiert.

Für alle, die nicht in Münster wohnen: dieser Kreisverkehr ist kein gewöhnlicher Kreisverkehr. Es fahren jedes Jahr über 3,5 Millionen Radfahrer durch den zweispuren Kreisel und teilen sich die enge Fahrbahn mit Autos und LKWs. Gerade für ungeübte Autofahrer, LKW-Fahrer und Radfahrer ist dieser Kreisel echt gefährlich. Beinahe wöchentlich gibt es dort schwere Verkehrsunfälle mit Radfahrern. Bis jetzt sind an dieser Stelle drei Radfahrer ums Leben gekommen.

Leider bedeutet das natürlich auch wahrscheinlich das totale Verkehrschaos in Münster, da der Kreisel einer der "Pulsadern" der Stadt ist. Und da ich rund 1 km von dem Kreisel entfernt wohne, werde ich wohl ein wenig länger brauchen, um nach Hause zu kommen.

Aber das nehme ich gerne in kauf, wenn dadurch die Sicherheit steigt.

Mehr Details und Pläne auf der Webseite der Stadtplanung.