Wahlcomputer ?! Pfui!

27 Jan 2008

Ich hab ja schonmal was gegen Wahlcomputer geschrieben, aber nun wurde sehr erschreckende Fakten der Hessen-Wahl publik:

Der CCC hat Wahlbeobachter geschickt, um die Wahlcomputer-Einsätze zu beobachten. Dabei ist folgendes passiert:

  • An einem Ort wurden die Wahlbeobachter einfach rausgeschmissen und Anzeigen angedroht. Ich frage mich dabei, auf welcher Basis dies geschehen ist? Wahlbeobachtern muss freier Zugang gegeben werden. Und jeder kann Wahlbeobachter sein. Genau davon lebt ja die Demokratie
  • Sehr viele Menschen hatten Probleme bei der Nutzung der Computer. Okay, nix was man sich nicht gedacht haben könnte.
  • Viele Wahlvorstaende hatten allerdings auch Probleme bei der Bedienung der Geräte. Wichtige Prüfprozeduren (Sigel der Geräte, Checksumme, usw.) wurden nur nach Aufklärung der CCC-Wahlbeobachter durchgeführt.
  • In einem Fall hat der Wahlcomputer sogar bei einem Parteifunktionär zuhause auf seinen Einsatz gewartet. Manipulation waren so Tür und Tor geöffnet.

Alles ziemlich erschreckend ! Wahlcomputer sind PFUI! Wir IT'ler, also die Leute, die sich mit Computern auskennen, wissen genau, warum wir diese Maschinen nicht wollen.

Wenn der Metzgerverband sagt: diese Metzgerei produziert Gammelfleisch, dann hört ja auch jeder auf die und keiner rührt mehr Fleisch von der Firma an. Bei Wahlmaschinen ist das anscheinend anders. Trotz aller Warnungen und Beweise (der CCC hat auch schon bewiesen, das man die Maschinen einfach und schnell manipulieren kann), wurden die Maschinen einfach benutzt.

Wo bleibt die Demokratie?

Siehe auch hier.