equinux TubeStick

12 Aug 2007

Am Montag habe ich freundlicherweise von equinux einen Test-Exemplar des TubeStick erhalten. Nach einigen Tagen intensiver Benutzung (z.B. gerade im Garten) muss ich sagen: sehr guter DVB-T-Empfänger für den Mac zu einem unschlagbaren Preis von 39,90 €. Es gibt auch Windows-Treiber, aber die konnte ich nicht testen.

Die Installation der Software und des Sticks läuft problemlos. CD einlegen (oder alternativ die aktuelle Beta online laden), DMG-Datei öffnen, Setup starten, Online registrieren (dies ist leider nötig :( ), Sendersuchlauf starten und 5 Minuten nach dem Auspacken hat man DVB-T Empfang.

Der Empfang ist ausgezeichnet und die Software lässt sich sehr gut bedienen. Leider ist die Anzeige des EPGs (was läuft gleich, in ein paar Stunden, etc.) nicht sehr übersichtlich, aber dafür hat man ja den TV-Browser wink .

Seit der aktuellsten Beta-Version kann die Software auch endlich Aufnahmen programmieren, leider geht dies anscheinend noch nicht per AppleScript, aber das wird hoffentlich bald geändert (dann baue ich das auch direkt in den TV-Browser ein). Die Programmierung erfolgt über das, eben schon erwähnte, nicht sehr übersichtliche EPG.

Das einzige, was mir jetzt noch fehlt, wären private Sender per DVB-T hier in Münster. Hier gibt's nämlich nur Öffentlich-Rechtliches TV per DVB-T :( .

equinux TubeStick bei Amazon.