Held des Abends

19 Nov 2006

Dieser junge, besoffene Mann rechts neben mir ist mein persönlicher Held des gestrigen Abends:

Was er gemacht hat? Uns 30 min Zeit geklaut, die wir mit der Polizei verbringen durften, und eine Motorhaube beschädigt.

Diese Motorhaube (man beachte die weißen Kratzer und Dellen):

Was war passiert?

Mr. X kam total besoffen auf unsere Straßenseite getorkelt. Zuerst hat er sich auf Matzes Fahrrad gestützt und telefoniert, aber dabei blieb es leider nicht. Er legte auf, nahm das Fahrrad (das rechts neben dem Auto stand) und warf es einfach auf die Motorhaube. Wir haben die ersten 30 Sekunden echt ein wenig perplex geschaut. Wer rechnet den auch mit sowas ?! Naja, uns blieb nix anderes übrig als Mr. X erstmal festzuhalten und die Polizei zu rufen.

Das geilste waren aber die Stories, die Mr. X den Polizeibeamten erzählt hat. Bei jeder Nachfrage wurde es eine andere Geschichte. Zuerst sollen wir uns mit Ihm geprügelt haben und er hätte sein(?!) Fahrrad dann aus Notwehr auf uns geschmissen. Oder die Story das wir Ihn mit unseren Rädern anfahren wollten und er sich mit einem Fahrradwurf dann retten wollte, oder ... er hörte einfach nicht auf neue Stories zu erzählen.

Ein witziges Detail: ein Arbeitskollege von Mr. X hat's auch mitbekommen. Ich wäre echt gerne am Montag in seiner Firma um zu sehen was da so abgeht in der Gerüchteküche smile .

Wichtiges Fazit: Zivilcourage zeigen! Wenn Ihr Sachbeschädigung seht oder wenn Menschen angegriffen/verletzt werden: Polizei rufen ist das mindeste was man machen muss! Es hat uns nur 30 min gekostet. Der Abend danach war noch ziemlich super. Und wir haben dadurch jemanden davor bewahrt, die Reparatur seiner Motorhaube selber zu zahlen.

Nachtrag: Ein paar Wochen später wurde ich vorgeladen zu einer Vernehmung. Dabei hat sich herausgestellt, das die Personalien, die die Polizei aufgenommen hatte, die von einer anderen Person waren. Unser lustiger Besoffener hatte anscheinend kurz vorher eine Geldbörse entwendet. Nur frage ich mich, wieso die Polizistin nicht gemerkt hat, das der Ausweis nicht der von einem 1,70m kleinen blonden Kerl, sondern von einem 1,95m großen dunkelhaarigen Menschen waren. Echt unfähig. So haben die 30 Minuten schlussendlich nix gebracht. Ich habe dann noch die Bilder, die ich geschossen habe, der Polizei zur Verfügung gestellt und dann nie wieder etwas von dem Fall gehört :( .