Paketdienste, die zweite

16 May 2006

So, nun die zweite komische Story über Paketdienste...in der ersten ging das Paket für mich ja nach Peking wink .

Gestern hatte ich 2 Benachrichtigungen für ein Paket in meinem Briefkasten, da der Liefertyp mich nicht zuhause vorgefunden hatte. Schon klar, war ja schließlich arbeiten. Auf dem Zettel stand etwas, das mich beängstigte: "() 1. Versuch (X) 2. Versuch () 3. Letzter Versuch". Also hatte ich nur noch einen Versuch frei. Naja, ich war optimistisch und dachte : "Hey, das werden die ja wohl hinbekommen morgen. Ich ruf da jetzt an, sach denen, dass die das gefälligst abends vorbeileuern sollen oder so und es wird losgerockt". Aber sooo einfach war das nicht.

Erster Anruf:
"Willkommen bei *****". Klick. Keine Warteschleife?! Komisch. Ich höre Stimmengewirr im Hintergrund. Huhu? Hallooo? Nach 1 Minute schreien, klopfen, sonstwas hab ich aufgelegt. Da dachte ich noch: "Hey, das is nur ein Zufall. Sooo schlecht können die nicht sein".

Zweiter Anruf:
"Willkommen bei ****". Klick. "Hallo mein Name...". Juhu. Diesmal ein Ansprechpartner. Ich gebe der Frau also meine Paketnummer und....klick. Tut tut tut tu. Leitung wech. Huch?!

Dritter Anruf:
Diesmal korrekt durchgekommen, Frau die Paketnummer gesagt und dann gesagt das ich das Paket gerne zu einem anderen Zeitpunkt haben will.

Frau: "Ne, das geht nicht."
Ich : "Was kann ich denn sonst machen?"
Frau: "Sie können das Paket an eine andere Adresse, z.B. Bekannte, Nachbarn, schicken, an einem anderen Tag schicken lassen oder bei uns abholen"
Ich : "Ok, wo könnte ich das denn abholen?"
Frau nennt Ort mitten im nirgendwo, zich Kilometer von mir wech
Ich : "Ne, dann nicht. Können Sie mir das an eine andere Adresse schicken?"
Frau: "Ne, das kann ich leider nicht."
Ich : "Sie haben doch gerade gesagt, das ich das könnte ?!"
Frau: "Ja, können Sie auch, aber das muß von dem Paketversender freigegeben werden"
Ich : "Also rufe ich beim Versender an, der sagt das Ihnen und gut ist?"
Frau: "Ja"

Ohkay dachte ich, dann wird ja noch alles gut. Bei Apple angerufen, dort sofort durchgekommen, neue Adresse genannt und fertig.

Fertig? Ne, nicht ganz. Was hatte ich wohl heute in meinem Briefkasten? Genau, einen Zettel wo "(X) Letzter Versuch" drauf stand. Hä? Sollte das heute nicht an eine andere Adresse gehen?!

Ok, dann wieder beim Paketdienstleister angerufen. Diesmal bin ich sogar beim ersten mal durchgekommen. Freude. Ich nenn die Nummer, sach dass das Paket doch woanders hin sollte. Dann schweigen. "Moment, ich muß da mal mit meinem Vorgesetzten reden". 3 Minuten später: "Ne, tut mir leid, da ist bei Apple was verkehrt gelaufen. Die hätten die Adresse uns anders mitteilen müssen. Wir haben da Verfahrensweisen für. Rufen Sie am besten da nochmal an.".

Ja bestimmt, bei Apple ist was schief gelaufen. Nicht, das Apple perfekt ist, aber nach der Glanzleistung, die mir geboten worden ist von dem Dienstleister ist das einfach nicht glaubwürdig wink .

Also nochmal bei Apple angerufen. Denen gesacht was sache ist. Die Frau hat sich aber auch tierisch gewundert. Die hatte nämlich eine Nachricht im System, dass das Paket nicht zugestellt werden konnte...allerdings an der neuen Adresse ?! Beschwerde aufgenommen und gut is.

Und jetzt hoffe ich, das ich morgen endlich das Paket bekomme.

Ps: Nein, diesmal war es nicht DHL. Mit denen hatte ich nach dem komischen Problem nie wieder Schwierigkeiten.
Pss: Ne, das Paket is nur was kleines smile